Verneinung, Andersheit und Unendlichkeit im Neukantianismus