Rudolf Stammler: »Lehrbuch der Rechtsphilosophie«